Rheinhessen


Rheinhessen ist mit ca. 26.500 ha das größte deutsche Weinanbaugebiet und seit geraumer Zeit auch das Gebiet in dem unglaublich viel neues und innovatives entsteht. Junge Winzer drängen ans Licht und vinifizieren unglaublich gute Weine, oft in kleinen Mengen, aber das Problem hat man auch mit den arrivierten Weingütern wie Klaus Peter Keller, Philipp Wittmann, Battenfeld - Spanier oder Kühling Gillot. Von diesen Weingütern kommen Jahr für Jahr großartige Weine und der aktuelle 2011er Jahrgang ist für viele Weinkritiker das Mass der Dinge. Das sollte man meiner Meinung nach aber differenzierter betrachten. Viele Weine haben einfach zuviel Alkohol und nicht jeder Riesling ist für das Holzfass geschaffen. Die großen Gewächse der oben genannten Winzer sind allesamt von fast monumentaler Art, also sollte man diesen Weinen auch Zeit geben, denn jung getrunken ist das einfach nicht ideal.